Ein erfolgreiches Wochenende in München

Am 19. Dezember fanden sich an der SDI München Studierende der Hochschulgruppen in Aachen, Münster, München und Bayreuth, sowie Mitglieder des Boards von GB Germany zusammen, um sich auszutauschen. Nach einem kurzen Wachwerd- und Kennenlernspiel stellte Fine zunächst nochmal die Struktur von Global Brigades weltweit vor. Außerdem stellten die Hochschulgruppen dar, wie sie strukturiert sind und was bei ihnen gerade aktuell ist.

Foto1

Danach tauschten wir uns nochmal detaillierter über die Ist-Zustände in bestimmten Bereichen von Fundraising über Marketing bis hin zu interner Kommunikation aus. Gleichzeitig versuchten wir für aufkommende Probleme gemeinsam Lösungen zu finden. Nach einer köstlichen Brotzeit stellte uns Anna das neugegründete GBG Alumni Netzwerk vor. Sollte jemand daran Interesse haben, kann er oder sie sich gerne über diese Email-Adresse melden: alumni.gbgermany@globalbrigades.org. Nach einem Rollenspiel, bei dem wir lernten mit kritischen Fragen umzugehen und einer Feedbackrunde, ließen wir den Abend gemütlich bei Pizza ausklingen.

Am nächsten Tag wurde bei der Nationalen Konferenz das neue Board gewählt. Wir freuen uns mit Ciara, dass sie jetzt neben dem Vorstand der Hochschulgruppe auch noch die Rolle des HSG Representative inne hat. Auch über die weiteren neuen Board-Mitglieder freuen wir uns und hoffen auf wunderbare Zusammenarbeit. Zusätzlich wurden uns noch einige rechtliche Grundlagen erklärt.

Foto4

Der Leadership Day und die Nationale Konferenz waren ein voller Erfolg und wir freuen uns auf das nächste Wochenende im Sommer  in Aachen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s